Mia’s yellow Chicken Thai Curry

yellowthaicurrychickenveggies.jpg

Zutaten für 4 Personen

1 Maishähnchen 1400 g

3 EL Wok-Öl

2 EL gelbe Curry-Paste

3 Möhren

3 kleine Stangen Lauch

1/4 Sellerie

2 rote Spitzpaprika

2 Knoblauchzehen

3 cm  Ingwerknolle

1 EL gehackte Petersilie

1/2 ltr Hühnerbrühe

400 ml Kokosmilch

3 EL helle Sojasauce

2 EL Oystersauce

1 EL asiatische Fischsauce

1/2 Zitrone

1 TL brauner Zucker

1 TL Piri Piri Sauce oder anderes scharfes Chili

Zubereitung

Das Hähnchen waschen und in mundgerechte Stücke zerteilen. Möglichst von den Knochen befreien. Schieres Fett wegschneiden.

Gemüse waschen, putzen und in keine Stücke schneiden. Inwer und Knoblauch schälen und fein schneiden oder zerdrücken.

Öl in Wok oder hoher Bratpfanne stark erhitzen. Die Geflügelteile in mehreren Etappen nacheinander goldbraun anbraten und danach zwischenlagern.

Im gleichen Fett nun alles Gemüse für ca. 10 min braten und dabei ständig umrühren. Die gelbe Curry-Paste unterrühren und gut verteilen. Nun das Geflügel unter das Gemüse mischen und mit der Hühnerbrühe und der Kokosmilch übergießen und vermengen.  Jetzt kommen die Saucen hinein und die Petersilie. Dann nochmal für ca. 10 min köcheln lassen.

Mit Piri Piri, Zitronensaft und braunem Zucker abschmecken. Wer will, der kann auch noch ein geschältes, hartgekochtes Ei hineinlegen. Schmeckt gut dazu.

Fertig ist ein perfektes Thai Curry, das man am besten mit Basmati- oder Jasminreis serviert.

Einen Kommentar schreiben